Zurück zur Startseite
15. September 2017 Reinickendorf

Straßenfest auf dem Franz-Neumann-Platz

Neun Tage vor der Bundestagswahl feierte DIE LINKE Reinickendorf ein Straßenfest auf dem Franz-Neumann-Platz. Der Bezirksvorsitzende Felix Lederle eröffnete das Fest und gratulierte Hakan Taş (MdA, Direktkandidat der LINKEN Reinickendorf für die Bundestagswahlen, Landesliste Platz 6) zu seinem Geburtstag. Nach der Rede von Hakan interviewte Deniz Seyhun (Mitglied des Bezirksvorstands) Stefan Liebich (MdB, Direktkandidat der LINKEN Pankow für die Bundestagswahlen, Landesliste Platz 2). Vertreter*innen von Reinickendorfewr Mieterinitiativen stellten ihre Projekte vor und waren auch mit ihren Transparenten gut sichtbar. Katina Schubert (MdA, Landesvorsitzende der LINKEN Berlin) erläutere im Interview mit Robert Irmscher (Mitglied des Bezirksvorstands) die ersten Erfolge der rot-rot-grünen Berliner Landesregierung. Den Abschluss bildete ein Interview von Katina Schubert mit Helmut Möller, Sprecher der „BI Tegel endlich schließen!“ Von der Notwendigkeit den Flughafen Tegel zu schließen, musste hier niemand überzeugt werden, floegn doch die landenden Flugzeuge über die Kopfe der Besucher hinweg.

Zwischen den Wortbeiträgen sorgten Eddy & Rocco für gute Stimmung mit Gute-Laune-Musik. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Kinder konnte ihre Reaktionsfähigkeit testen, malen oder sich schminken lassen. Die BVV-Fraktion veranstaltete eine open-air-Sprechstunde. Kurz vorm geplanten Ende verkürzte ein Wolkenbruch die Veranstaltung.

share

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*