Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Besuch des 3. Begegnungsfests

Fotos: Lutz Dühr, Felix Lederle

Wie schon in den beiden letzten Jahren besuchten auch in diesem Jahr Mitglieder der LINKEN Reinickendorf das Begegnungsfest auf dem Gelände der ehm. KBoN. Hier werden Flüchtlinge, die in Reinickendorf eine neue Heimat gefunden haben, willkommen geheißen. Vereine und Initiativen, die sich um die Flüchtlinge kümmern, stellen sich vor. In diesem Jahr, in dem die Anzahl der Flüchtlinge so sehr anwuchs, wie sich kaum einer vorstellen konnte, war das Fest besonders wichtig. Europas Regierungen gehen mit den Flüchtlingen nicht mehr human um, ohne die Tausenden freiwilligen Helfer wäre längst Chaos ausgebrochen.

Mitglieder der LINKEN Reinickendorf waren Gründungsmitglieder des Netzwerks „Willkommen in Reinickendorf“. Und so trugen sie auch diesmal zum Gelingen des Fests bei. Unübersehbar waren die blauen Luftballons mit der Friedenstaube. Aber es gab auch wieder Donuts von Hakan Tas, MdA, und Kuchen, gebacken von Mitgliedern der LINKEN. Kinder wurden geschminkt, es wurde gebastelt. Luftballons und Seifenblasen flogen um die Wette. Und es gab Äpfel vom VVN-BdA. Luftballons, Spielzeug und Kleidungsspenden waren schon nach zwei Stunden alle.

Wir bedanken uns beim Organisator, Integrationsbeauftragter Oliver Rabitsch, und seinen fleißigen Helfern! Und wir freuen uns auf das nächste Fest im Jahr 2016.


Übersicht der Jahrgänge

2020   2019    2017    2016   2015

2014   2013     2012

Weitere Jahre folgen. Derzeit funktioniert nur die Direktauswahl.