Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ehrungen zum Tag der Befreiung 2016

Fotos: Lutz Dühr

Wie in jedem Jahr trafen sich anlässlich des Tags der Befreiung vom Faschismus Mitglieder der Reinickendorfer LINKEN und der Reinickendorfer VVN-BdA auf Russischen Friedhof an der Wittestraße in Tegel Süd, um die hier begrabenen Sowjetsoldaten, Zwangsarbeiter und deren Kinder zu ehren. Darunter waren Katina Schubert, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Berlin und Direktkandidatin für das Abgeordnetenhaus im Reinickendorfer Wahlkreis 5, Yusuf Dogan, Mitglied des Landesvorstands und Felix Lederle, Bezirksvorsitzender der LINKEN Reinickendorf und BVV-Spitzenkandidat. Die Sprecherin der Reinickendorfer VVN-BdA, Vera Seidel, hielt eine kurze Ansprache.

Im Anschluss nahmen wir an der Kranzniederlegung von BVV und Bezirksamt am Denkmal für die Opfer der NS-Diktatur und des zweiten Weltkrieges in der Straße Am Rathauspark teil. Bezirksbürgermeister Frank Balzer, CDU, hielt eine kurze Ansprache, in der er  in Erinnerung an die Menschen, die vor den Faschisten aus Deutschland fliehen mussten, für die Aufnahme von Flüchtlingen plädierte.

 Presseerklärung des Bezirksamtes


Übersicht der Jahrgänge

2020   2019    2017    2016   2015

2014   2013     2012

Weitere Jahre folgen. Derzeit funktioniert nur die Direktauswahl.