Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

13 neue Stolpersteine in Tegel verlegt

Fotos: Lutz Dühr

Am 25. März wurden an der Berliner Straße 26 in Tegel 13 Stolpersteine für Mitglieder der Widerstandsgruppe Mannhart verlegt. Bei der Feierstrunde sprachen u.a. Torsten Hauschild (AG Stolpersteine), Andreas Höhne (Stv. Bürgermeister, SPD), eine Vertreterin der französischen Botschaft, eine Sprecherin der Borsig AG und Nachfahren der Geehrten.

Gabriele Thieme-Duske von AG Stolpersteine erinnerte an die Biografien einzelner Mitglieder der Widerstandsgruppe. Lilo Joseph vom VVN-BdA rief dazu auf, am 8. Mai 2015 Blumen an allen Reinickendorfer Gedenkstätten und Stolpersteinen niederzulegen. Zum Ausklang der Ehrung spielte ein Trompeter die Internationale.

DIE LINKE Reinickendorf nahm an dieser Gedenkveranstaltung der Reinickendorfer AG Stolpersteine teil und legte eine Blumengebinde nieder.


Übersicht der Jahrgänge

2020   2019    2017    2016   2015

2014   2013     2012

Weitere Jahre folgen. Derzeit funktioniert nur die Direktauswahl.