Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Für die BVV Reinickendorf kandidieren:

Echt • Wir in Reinickendorf • 09/2016

Felix Lederle

Listenplatz 1

Deutschland wird immer reicher, aber immer mehr Menschen, darunter viele Kinder, leben in Armut. Die Umverteilung von unten nach oben muss gestoppt werden, denn sie gefährdet den sozialen Frieden und die Demokratie.

Geboren 1975 in Baden-Württemberg lebe ich seit Abschluss meines Studiums der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Journalistik 2002 mit meiner Ehefrau und meinen drei Kindern in Berlin.

Seit 2006 bin ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Abgeordneten der Berliner Linksfraktion tätig. Seit 2011 bin ich Bezirksvorsitzender DIE LINKE Reinickendorf.

Marion Kheir

Listenplatz 2

Ich bin 66 Jahre alt, Studienrätin im Ruhestand und stellvertretende Bezirksvorsitzende der LINKEN Reinickendorf.

Während meiner Berufstätigkeit, zuletzt an einem Reinickendorfer OSZ, war ich oft mit den sozialen Problemen der Schüler konfrontiert. So entschloss ich mich, diesen Problemen zu begegnen und trat in DIE LINKE ein.

Relativ schnell wurde ich Mitglied des Vorstands und seit Herbst 2015 stellvertretende Vorsitzende. Ich besuche regelmäßig die BVV und habe dort schon etliche Einwohneranfragen gestellt. Mein Schwerpunkt ist die Bildung und so bin ich ein regelmäßiger Gast bei den Tagungen des Schulausschusses.

Deniz Seyhun

Listenplatz 3
und direkt für das Abgeordnetenhaus in WK 2

Eine reell gelebte demokratische und sozial gerechte Gesellschaft, in der jeder Mensch die gleichen Rechte und Entwicklungsmöglichkeiten hat, ist machbar und finanzierbar. Entscheidend ist der politische Wille.

In Reinickendorf wollen wir Strukturen schaffen, in denen sich Menschen gerne einbringen und ihre Lebensbereiche mitgestalten. Hierzu gehören ein intelligenter Einsatz und eine sinnvolle, nachhaltige Verteilung von Mitteln, wie z.B. im Bildungsbereich und im Wohnungssektor.

Seit über 40 Jahren lebe ich in Berlin. Ich bin Diplomkauffrau und arbeite in soziokulturellen Bereichen mit wissenschaftlichen und politischen Schwerpunkten. Ich habe bei diversen politischen Verbänden– v.a. in den Feldern Bildung, Migration und Partizipation – gearbeitet. Ehrenamtlich aktiv war und bin ich u.a. in diversen Gremien, in der Frauenbewegung und bei Migrantenverbänden.

Şervan Deniz

Listenplatz 4

Ich bin 28 Jahre alt und wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Abgeordneten der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus.

Reinickendorf ist lebenswert. Leider können sich nur noch wenige Menschen das schöne Leben in Reinickendorf leisten. Immer häufiger werden ökonomisch Schwache aus ihren Kiezen verdrängt. Die etablierten Parteien agieren an der Bevölkerung vorbei. Deshalb braucht es wieder frischen Wind im Rathaus von Reinickendorf!

Ich trete gegen die gesellschaftliche und ökonomische Spaltung in unserem Bezirk an. Wir brauchen endlich wieder faire Mieten und solide Maßnahmen gegen das wachsende Armutsproblem.

Damit aus den Warteämtern wieder Bürgerämter werden – am 18. September DIE LINKE wählen!

Tara Vonessen

Listenplatz 5
und direkt für das Abgeordnetenhaus in WK 6

Frohnau und Hermsdorf sind zwei grüne Stadtteile, ideal für junge Familien mit Kindern und Berlinerinnen und Berliner, die die Ruhe zu schätzen wissen. Doch nirgends sind die Mieten so explodiert wie hier. Es ist höchste Zeit, gegenzusteuern.

Zudem müssen alle Familien kostenlosen Zugang zu flexibler Kinderbetreuung haben, so dass es beiden Elternteilen möglich ist zu arbeiten. Für die moderne, gleichberechtigte Familie ist eine kompetente und umfassende Kinderbetreuung essentiell. Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr, um Ihre Zukunft selbst zu bestimmen!

Ich bin 1997 in Freiburg geboren und begann 2015 in Berlin ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Psychiatrie. Dadurch angestoßen setze ich mich auch für die Wahrung der Menschenwürde in psychiatrischen Einrichtungen ein. Zusätzlich arbeitete ich ehrenamtlich in der Notübernachtung in Reinickendorf und beschäftige mich momentan mit Ehrenamtsmanagement.

6. Dennis Wendländer,

21 Jahre, Schüler, stv. Vorsitzender des Bezirksschulbeirats Reinickendorf

 

7. Dilay Dadelen,

22 Jahre, Studentin, Engagement für DIDF (Föderation der Demokratischen Arbeitervereine)

 

8. Klaus Murawski,

63 Jahre, techn. Sachbearbeiter im Ruhestand und ehm. OTIS-Betriebsrat

 

9. Melek Yula,

36 Jahre, Heilerziehungspflegerin und Sozialarbeiterin; Flüchtlingshelferin

 

10. Martin Végh,

55 Jahre, Diplom-Mathematiker

 

11. Doris Hain,

61 Jahre, Krankenpflegerin

 

12. Michael Rohr,

41 Jahre, Diplom-Archivar