Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Am Rande

Wir in Reinickendorf • 03/2006

Goldener Abglanz

Unter dem Eindruck der olympischen Winterspiele möchte Frank Steffel (CDU) möglichst bald mit dem Sportausschuss beim Abgeordnetenhaus die Olympiasiegerin Claudia Pechstein in ihrer Trainingsstätte Hohenschönhausen besuchen. Das ist fürwahr christdemokatisch gedacht. Die kleine Claudia Pechstein und der große Frank Steffel auf den Titelfoto der Gazetten - das wäre durchaus ein Mittel, die Sportlerin aus der Unbekanntheit und Unpopularität zu reißen, in die sie mit ihren olympischen Erfolgen gefallen ist. Wenn Claudia Pechstein es wünsche, würde er sich sogar Schlittschuhe unterschnallen und mit ihr auf’s Eis gehen. Wie nötig muss der Mann doch wenigsten den Abglanz eines Erfolges haben!

Jochen Eser

Schul-Eskorte

Angesichts der 27 ständigen Reinickendorfer Schulschwänzer (von insgesamt 97 in Berlin) ist die CDU-Fraktion in der BVV in die Offensive gegangen. Die Schwänzer sollen zukünftig nicht mehr von der Polizei, sondern von 1-Euro-Jobbern der Schule zugeführt werden. Das sei billiger, und die Zuführer könnten dann auch noch gleich ein paar Informationen für die zuständigen Ämter herauskriegen.

Aber die Reinickendorfer Christdemokraten bleiben trotz aller Offensive stark hinter der Bundes-CDU zurück, die gerade verzweifelt versucht, die Bundeswehr als inneren Ordnungsfaktor schmackhaft zu machen. Mit klingendem Spiel zur Schule gebracht zu werden - das wäre doch mal neu und ein echter Motivationsschub.

Sr.


Zitat

Hat man viel, so wird man bald noch viel mehr dazu bekommen. Wer nur wenig hat, dem wird auch das wenige genommen.

HEINRICH HEINE