Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Warum DIE LINKE?

Wir in Reinickendorf • 12/2007

Bilal Taskiran, Metallbauer-Azubi, 22 Jahre

Ich bin schon seit langem politisch interessiert und hatte den Wunsch, mich politisch zu betätigen. Im Sommer 2006 besuchte ich die Spandauer Kreisgeschäftsstellen von Linkspartei.PDS, SPD und CDU, um mir die Partei- und Wahlprogramme dieser Parteien zu besorgen. Bei der LINKEN habe ich die größte Nähe gefunden, sie ist sehr bürgernah! Seit September 2006 bin ich Mitglied der LINKEN, seit März 2007 wohne ich in Reinickendorf. Bei der LINKEN gefallen mir besonders das NEIN zur Rente mit 67 und das NEIN zur Bahnprivatisierung sowie das JA zur Gemeinschaftsschule. Schließlich hat die DDR-Schule kreative Köpfe hervorgebracht. Ich möchte auch lieber eine kleinere Partei unterstützen. In Reinickendorf müssen wir endlich mit einer Fraktion in die BVV, um dort CDU und FDP Paroli bieten zu können und Bürgerinteressen vertreten! Ähnliches hoffe ich für alle West-Landtage.