Zum Hauptinhalt springen

Dr. Klaus Gloede: Schaden für Reinickendorf abwenden

Wir in Reinickendorf • 02/2008

Stellvertretender Bezirksvorsitzender der Reinickendorfer LINKEN zum Spendenskandal im Bezirksamt

„Es ist höchste Zeit, dass die CDU die Konsequenzen zieht. Wer Reinickendorf-Partei sein will, kann nicht zulassen, dass dem Bezirk durch das skandalöse Vorgehen der Bezirksbürgermeisterin weiterer Schaden entsteht. Der „guten Fee“ vom Eichborndamm sollten recht schnell dieGrenzen gezeigt werden. Denn Recht und Gesetz müssen auch in Reinickendorf gelten.“

Kontakt

zur Redaktion, Anregungen, Kritik:

redaktion@die-linke-reinickendorf.de