Zum Hauptinhalt springen

Ehrung in Lidice

Fotos: Klaus Gloede

Am 10. Juni jährte sich zum 70. Mal das Massaker im tschechischen Lidice. Schon vor 10 Jahren hatte die PDS Reinickendorf dort einen Rosenstock gepflanzt.

Unter sehr großer Anteilnahme der tschechischen Bevölkerung fanden die Feierlichkeiten statt, begleitet von sehr unterschiedlichen musikalischen Darbietungen.

Es waren sehr viele Familien mit Kindern dort. Die Erinnerung an das Ungeheuerliche wird wohl noch lange wach bleiben. Dennoch waren die Leute zu uns sehr freundlich, selbst als sie bemerkten, dass wir aus Deutschland kamen.

Am beeindruckendsten fand ich persönlich das Denkmal für die umgebrachten Kinder, vor dem viele Stofftiere niedergelegt waren.

Marion Kheir

Mehr Informationen

 

Besuch in Lidice 2002

 

„Damit der Mensch lang lebt ...“ WiR 6/2010