Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wir können auch Kinderfest

Fotos: Klaus Gloede und Lutz Dühr

Die Gartenstadt Frohnau beging am 19./20. Juni ihren 100. Geburtstag. DIE LINKE feierte mit. Politik sollte nicht sein, befanden die Organisatoren. Unser Angebot: Wir können etwas zum Kinderfest beitragen. Viele Kinder und deren Eltern freuten sich und trugen am Sonntag rote und blaue Luftballons von dannen. Großer Andrang beim Dosenwerfen und beim Erbsen-Schlagen.

Herzlichen Dank der Familie Rissmann vom Kollwitzplatz und der Schar der Mitstreiter aus dem eigenen Bezirksverband.

Am Sonnabend hatte sich Stefan Liebich, Bundestagsabgeordneter der LINKEN für den Berliner Norden, bei einem Rundgang über das Festgelände einen Eindruck verschafft. „Wir kennen Sie“, erwiderten die Leierkasten-Musiker vor dem S-Bahnhof, ebenso wie eine Vertreterin des Vereins zur Förderung gesundheitsgeschädigter und hilfloser Kinder aus Mogilev (Weißrussland) e.V., als er sich vorstellte. Und das in Frohnau!

Völlig klar: Die Gartenstadt gehört ihren Einwohnerinnen und Einwohnern, nicht irgendeiner „Frohnau-Partei“.

A.B.