Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Danke!

an unsere Wähler:innen, Wahlkämpfer:innen und ausgeschiedene Mandatsträger:innen

Liebe Reinickendorfer:innen,

für uns LINKE waren die Wahlergebnisse leider niederschmetternd.
Auf Bundesebene haben wir herbe Verluste hinnehmen müssen. Auch bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Reinickendorfer BVV wurden unsere Stimmenanteile reduziert. In absoluten Stimmen haben wir bei der BVV-Wahl aber sogar leicht zugelegt.

Diese Ergebnisse werden wir nun schonungslos analysieren und gegebenenfalls notwendige Maßnahmen umsetzen, um das Vertrauen der Bürger:innen wieder zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Reinickendorfer:innen, die uns am Sonntag gewählt haben und die den erfolgreichen Volksentscheid unterstützt haben

Dennoch gab es auch bei dieser Wahl einige kleine Lichtblicke. So konnten wir erneut in Fraktionsstärke in die Reinickendorfer BVV einziehen. Weiterhin konnte Hakan in seinem Abgeordnetenhauswahlkreis seine Wahlanteile als einziger Reinickendorfer LINKEN-Kandidat entgegen des Berliner Trends erhöhen. Diese positiven Entwicklungen sind Ergebnisse guter Wahlkreis- und Kommunalarbeit in den vergangenen fünf Jahren.

Weiterhin gratulieren wir unserer Landesvorsitzenden Katina Schubert, die erneut über die Landesliste ins Abgeordnetenhaus von Berlin einzieht. Hakan wird dem Abgeordnetenhaus leider nicht mehr angehören. Für seine hohen Verdienste möchten wir ihm herzlichst danken und freuen uns darüber, dass er unserem Bezirksverband auch weiterhin zur Verfügung stehen wird. Darüber hinaus danken wir den scheidenden Mitgliedern der BVV Deniz Seyhun und Marion Kheir für ihre herausragende Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. Felix Lederle hingegen gratulieren wir zum Wiedereinzug ins Bezirksparlament. Neben ihm werden der künftigen BVV-Fraktion auch die beiden Bezirksvorsitzenden Kai Bartosch und Dana Saky angehören. Ihnen wünschen wir einen guten Einstieg in die Arbeit der Bezirksverordnetenversammlung.

Dieser Wahlkampf wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung zahlreicher Genoss:innen, Familienmitgliedern und Freund:innen. Auch ihnen gebührt unser Dank.

Bezirksvorstand der LINKEN Reinickendorf