Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ehrungen zum Frauentag

an der Resi und im Humboldt-Klinikum

Auch in diesem Jahr verteilten Mitglieder der Reinickendorfer LINKEN Rosen an Frauen. Der Ortsverband Süd war am 7. März vor der Resi-Passage unterwegs. Der Ortsverband Nord mit Katina Schubert (MdA) war am 8. März im Humboldt-Klinikum und dankte den Ärztinnen und Schwestern für ihre Arbeit.

»Der 8. März ist ein guter Feiertag für unsere Stadt. Der Tag würdigt die lange Geschichte der Frauenkämpfe. Nicht nur die Diskussion um den § 219a zeigt, dass der Kampf für Frauenrechte noch lange nicht beendet ist. Weltweit wehren Frauen sich gegen Gewalt und Ausbeutung. Auch hier werden Frauen nach wie vor schlechter bezahlt als Männer und übernehmen einen Großteil der unbezahlten Erziehungs- und Pflegearbeit. Deshalb ist der 8. März für uns Feiertag und Kampftag. Geschlechtergerechtigkeit geht alle an und muss jeden Tag erkämpft werden: in den Betrieben, auf der Straße und natürlich auch in den Parlamenten.«
(Katina Schubert)

Verwandte Links

  1. Frauenstreik 2020
  2. Flyer zum Pflegenotstand