Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Weltfahrradtag

Pop-Up-Fahrradweg im Wedding

Zum Weltfahrradtag freute ich mich über die Pop-Up-Fahrradweg-Aktion von Changing Cities in unserem Nachbarbezirk Wedding. Mit menschlichen Pollern wurde hier der rechte von zwei Fahrstreifen für Fahrradfahrer abgesperrt. Jeder konnte wenigstens für diese kurze Zeit mal erleben, wie schön und entspannt Radeln auch in der Stadt und auf einer viel befahrenen Straße wie der Müllerstraße sein kann.

Nebenbei nutzte ich die Zeit, um Kontakte zum Volksentscheid "Berlin autofrei" zu knüpfen und selbst Unterschriften für das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen" zu sammeln.

Kai E. Bartosch,
Ko-Vorsitzende DIE LINKE Reinickendorf,
Ko-Sprecherung der AG Verkehr

Verwandte Links

  1. https://dielinke.berlin/dw-enteignen/
  2. VE Berlin autofrei