Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jahresabschlußfeier im Roten Laden

Fotos: Lutz Dühr


Das war´s. Gedanken zum Abschied.

Wir machen weiter, versprochen.

Nach zwölf Jahren erlebnisreicher Tätigkeit schloss der „Rote Laden“ in Tegel kurz vor Weihnachten seine Pforten. Er war am 10. September 2000  als Geschäftsstelle der PDS Reinickendorf eröffnet worden.

Bezirksvorsitzender Felix Lederle konnte zur Jahresabschlussfeier am 8. Dezember 2012 Petra Pau, MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, herzlich begrüßen. Als Landesvorsitzende der Berliner PDS war Petra auch bei der Eröffnung dabei. So schloss sich der Kreis.

Im Gespräch mit Petra Pau ging es um die Euro-Krise, das NSU-Desaster, natürlich auch um die kommenden Bundestagswahlen. Petra, 1994 selbst Wahlkreiskandidatin in Reinickendorf, sicherte dem Direktkandidaten der Reinickendorfer LINKEN, Hakan Taş, MdA, ihre Unterstützung zu.

Wie war das damals ... Erinnerungen wurden ausgetauscht. Der „Rote Laden“ ist uns in den zwölf Jahren „ans Herz gewachsen“. Er war Treff- und Ausgangspunkt für Wahlkämpfe und Hoffeste, Hartz-IV-Beratungen  und Bildungsveranstaltungen, politische Foren mit interessanten Gästen und Ausstellungen – ja, auch für Geburtstagsfeten. Selbst eine Hochzeit und eine Kindstaufe wurden hier gefeiert. Unser Bezirksblatt „Wir in Reinickendorf“ mit seinen (bisher) 118 Ausgaben und die Anträge und Einwohnerfragen für die BVV entstanden hier. Der „Rote Laden“ war offen, und mancher Reinickendorfer schaute rein. Im jüngster Zeit gab es auch ein paar ungebetene Gäste, die eingeschmissene Fensterscheiben und ihre Nazi-Visitenkarte hinterließen. Der Staatsschutz ermittelt und ermittelt ...

Wenn man nach so langer Zeit gehen muss, kommt Wehmut auf. Immer wieder die verständliche Frage: Gab es keinen anderen Weg? Indes, die Realitäten sind „ein hartnäckig Ding“

In einem Brief informierte der Bezirksvorstand die Anwohner der Schloßstraße:

„Mit Beginn des Jahres 2013 werden die Geschäftsstellen der Reinickendorfer und der Pankower LINKEN zusammengelegt und eine „Regional­geschäftsstelle Nord“ der LINKEN Berlin bilden.

Dieser Schritt ist Ergebnis einer politischen und organisatorischen Umstrukturierung der Berliner LINKEN in den kommenden Jahren, auch Konsequenz unseres unbefriedigenden Wahlergebnisses von 2011. Ganz einfach: Wir können den „Roten Laden“ nicht mehr bezahlen.“

Wir machen weiter.

 

Herzlich willkommen in der Fennstraße 2 in 13347 Wedding

Klaus Gloede
Mitglied des Landesvorstandes
Stellv. Bezirksvorsitzender


Übersicht der Jahrgänge

2020   2019    2017    2016   2015

2014   2013     2012

Weitere Jahre folgen. Derzeit funktioniert nur die Direktauswahl.