„Die Ungleichheit ist die Mutter aller politischen Probleme“

Reinickendorf

Offenes Forum

Wie die zunehmende Ungleichheit dabei ist, die Demokratie zu zerstören.

Deutschland wird immer ungleicher. Besonders bei der Vermögensungleichheit haben wir US-amerikanische Zustände erreicht.
Die obersten ein Prozent können ihre Forderungen gegenüber der Politik durchsetzen, während die Interessen der unteren und mittleren Schichten kaum berücksichtigt werden.

Der Frust der Menschen nimmt zu, davon profitiert die AfD. Die Demokratie gerät immer mehr unter Druck.

  • Warum haben wir die zuzunehmende Ungleichheit?
  • Warum ist sie gefährlich?
  • Wie kann sie abgebaut werden?

Michael Rohr hielt über dieses Thema einen Vortrag, den eine lebendige und anregende Diskussion begleitete.

Dateien

Verwandte Links